Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Schritt für Schritt ins Eigenheim – Das Finanzierungsgespräch

Schritt für Schritt ins Eigenheim – Das Finanzierungsgespräch

Viele träumen von einer Eigentumswohnung oder einem eigenen Haus. Egal ob es sich um eine bezugsfertige Immobilie handelt oder um ein Baugrundstück. Vom Traum bis zum Einzug ist es ein langer Weg. Der erste Schritt ist es natürlich, die passende Immobilie zu finden. Doch damit ist es noch längst nicht getan. Jetzt beginnen die wichtigsten Planungen. Das Finanzierungsgespräch spielt dabei eine sehr wichtige Rolle. Deshalb wird im Folgenden genau erklärt, wie das Finanzierungsgespräch abläuft, was dabei zu beachten ist und welche Fördermittel möglich sind. 

Die Vorbereitung auf das Finanzierungsgespräch

Finanzierungsgespräch

Da in den wenigsten Fällen das Eigenkapital für den Kauf einer Immobilie ausreicht, finanzieren die meisten ihre Immobilie über einen längeren Zeitraum. Deshalb ist es sinnvoll, ein Finanzierungsgespräch mit einem Berater zu führen, um den individuellen Kaufpreis zu ermitteln.

Es gibt viele Anbieter für Baufinanzierungen auf dem Markt. Um also gut auf das Finanzierungsgespräch vorbereitet zu ein, sollten die Angebote im Voraus gut miteinander verglichen werden. Es ist auch sinnvoll, sich über die verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten zu informieren. Zudem gibt es einige Fördermittel, die gegebenenfalls individuell von Nutzen sind.

Unterlagen für das Finanzierungsgespräch 

Um ein erfolgreiches Finanzierungsgespräch zu führen und den Finanzierungsplan optimal an die individuelle finanzielle Situation anzupassen, benötigt der Berater einige Unterlagen. Dazu gehören zum einen das Exposé, Fotos und der Kaufvertrag der Immobilie. Falls es sich um eine Eigentumswohnung handelt, sollte weiterhin die Teilungserklärung – bei einem Haus die Baupläne – mitgebracht werden.

Für den individuellen Finanzierungsplan müssen Kunden und Kundinnen die Berater/-innen über das verfügbare Eigenkapital informieren. Dazu gehören auch monatliche Ausgaben, Gehaltsnachweise der letzten drei Monate sowie die letzten drei Steuererklärungen.

Das Finanzierungsgespräch

Im Finanzierungsgespräch geht es nun darum, Punkt für Punkt alle Möglichkeiten der Finanzierung zu besprechen, die individuell zu den Kundinnen und Kunden passen. Dazu stellen die Berater verschiedene Finanzierungsmodelle vor. Zusammen mit dem Berater wird das Finanzierungsmodell abgestimmt, welches am besten zu der individuellen finanziellen Situation passt. Dabei werden auch die Zinsbindung und die Tilgungsrate festgelegt.

Wenn der Finanzierungsplan feststeht und es bereits eine Zusage für die Immobilie gibt, muss als nächstes der Finanzierungsvertrag gemeinsam mit dem Berater überprüft und unterzeichnet werden. Sind all diese Schritte erfolgt, fehlt nur noch der Termin mit einem Notar, um den Kaufvertrag abzuschließen.

Die Wohnungsbauprämie

Die Wohnungsbauprämie bekommt jeder Bausparer und jede Bausparerin ab 16 Jahren, solange das zu versteuernde Einkommen eine gewisse Grenze nicht überschreitet. Diese Einkommensgrenze wurde ab dem Jahr 2021 angehoben: Bei einem Single sind das nun 35.000 Euro pro Jahr, bei Ehepaaren oder eingetragenen Lebenspartnern 70.000 Euro pro Jahr. Das zu versteuernde Einkommen ist das Bruttoeinkommen abzüglich der Werbungskosten, Freibeträge, Sonderausgaben und außergewöhnliche Belastungen. Die Wohnungsbauprämie kann also auch noch erhalten werden, wenn das Bruttogehalt über den jeweiligen Grenzen liegt.

Der Staat fördert seit 2021 pro Jahr maximal 700 Euro bei Alleinstehenden und 1.400 Euro bei Paaren. Als Wohnungsbauprämie erhalten Bausparer/-innen seit 2021 10 Prozent auf die im Jahr eingezahlten Beiträge. Alleinstehenden, die 700 Euro auf den Bausparvertrag überweisen, schenkt der Staat also 70 Euro pro Jahr. Paare, die 1.400 Euro einzahlen, erhalten 140 Euro pro Jahr.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Enter Captcha Here :