Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

SPARKASSEN BÜRGERPREIS INTERVIEW: „Vieles wird leichter, wenn Sorgen und Kummer geteilt werden.“

von Elke Pitzl am 2. November 2017

Die Sparkasse Regensburg vergibt zum sechsten Mal den Sparkassen Bürgerpreis. Insgesamt 78 Nominierte gehen in diesem Jahr in den Kategorien Soziales, Sport, Kultur und beim Sonderpreis Lebenswerk ins Rennen. Bei der feierlichen Preisverleihung am 22. November im Aurelium Lappersdorf werden die Preisträger bekanntgegeben. Gut an die Preisverleihung im Jahr 2011 erinnern kann sich NADINE GUGGENBERGER. Sie hat mit Ihrer Aktion „Traumzeit“ den zweiten Platz in der Kategorie Soziales gemacht. Ein Glücksfall damals, denn „Traumzeit“ konnte mit dem Geld ostbayerischen Familien mit krebskranken Kindern eine riesen Freude bereiten.

 

Liebe Frau Guggenberger, was genau ist mit Ihrem Bürgerpreis Preisgeld passiert?

 

Wir sind mit unseren Familien in den Europapark gefahren! Mit dem Bürgerpreis Preisgeld von 2.000 Euro war ein großer Teil der Finanzierung gesichert. Sie können sich gar nicht vorstellen, was das für ein tolles Erlebnis für unsere Familien war. Gemeinsam unterwegs sein, Gleichgesinnte treffen. Und mal raus aus dem Alltag, mal nicht dauernd an die Krankheit denken. Für betroffene Kinder, Geschwister und Eltern ist eine Krebserkrankung in der Familie eine große Belastung. Mit unseren Wunschaktionen für Familien  – ob Europapark, Bowling oder gemeinsames Backen – bieten wir schöne Auszeiten, von denen alle im Alltag noch lange zehren.

 

 

Neben den Familienaktionen erfüllen Sie mit „Traumzeit“ auch ganz individuelle Herzenswünsche – und haben schon viele Kinder glücklich gemacht. Wie sind Sie denn eigentlich auf die Idee gekommen, sich auf diese Art für junge Krebspatienten einzusetzen?

 

Ich war selbst als Kind betroffen. Das war für meine Familie und mich eine schlimme Zeit. Aber wissen Sie, an was ich mich viel und oft erinnere? An den Tag, an dem mein Herzenswunsch erfüllt wurde. Ich durfte meine Lieblings-Boyband Caught in the Act treffen. Das war ein Erlebnis, das ich nie vergessen werde. Und das ist auch immer noch meine Motivation, warum ich mich mit Leidenschaft für  betroffene Kinder und Familien einsetze. (Anmerkung der Redaktion: Für ihr unermüdliches Engagement ist Nadine Guggenberger 2015 von Bundespräsident a.D. Joachim Gauck mit der Bundesverdienstmedaille ausgezeichnet worden)

 

Was sind das denn für Herzenswünsche, die an den Verein herangetragen werden?

 

Das sind ganz oft Dinge, die man mit Geld nicht kaufen kann. So wie ich damals, haben viele Kinder den Wunsch, Ihren Star zu treffen. Das haben wir mit DJ Bobo schon möglich gemacht. Unser Chris durfte ihn sogar zweimal treffen. Einmal während der Behandlung und einmal dieses Jahr bei der aktuellen Tour. Das war Freude pur. Herzenswünsche können aber auch ein Musicalbesuch sein oder eine Spritztour mit dem Traumauto. Die Bandbreite ist groß – und meist auch machbar.

 

Aus der Aktion „Traumzeit“ ist mittlerweile der Verein „Traumzeit“ geworden…

 

Als Verein haben wir einfach mehr Möglichkeiten, „Traumzeit“ zu pushen – im Team, ganz und voller Überzeugung. Aktuell haben wir 68 Familien aus Ostbayern in der Betreuung, denen wir neben Erlebnissen auch eine Plattform zum Austausch bieten. Vieles wird leichter, wenn Sorgen und Kummer geteilt werden. Wir wollen Kindern, Geschwistern und Eltern Kraft geben für den Alltag – jedem nach Möglichkeit nach seinem individuellen Bedürfnis. Mit dem Verein sind wir viel unterwegs und präsentieren uns. Wir hoffen, dass wir so weiter bekannt werden und weitere Unterstützer auf uns aufmerksam werden. Nur so können wir unser Engagement weiter ausbauen.

 

Christa Guggenberger, Schatzmeisterin / Andrea Deml, Schriftführerin /Hüttinger Melanie, Beisitzerin / Nadine Guggenberger, 1. Vorsitzende / Haase Sabine, 3. Vorsitzende / Elisabeth Beimler, 2 Vorsitzende / Susann Kauerhoff, Beisitzerin

 

Liebe Frau Guggenberger, vielen Dank für das Gespräch und viel Erfolg für Ihr Projekt!

 

(c) Fotografie Nadine Guggenberger / Verein Traumzeit

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.