In eigener Sache: Vorstandswechsel bei der Sparkasse Regensburg

von Elke Pitzl am in Wachsen ist einfachKommentieren

Zum 1. Januar 2017  vollzieht die Sparkasse Regensburg einen Generationenwechsel im Vorstand. Manfred Pitzl übernimmt seine neue Aufgabe als Mitglied im Vorstand der größten Sparkasse Ostbayerns. Zusammen mit dem Vorstandsvorsitzenden Franz-Xaver Lindl und Dr. Markus Witt leitet er künftig die Geschicke der Sparkasse Regensburg. Pitzl folgt Dr. Rudolf Gingele nach, der zum Jahreswechsel nach fast 20 Jahren erfolgreichen Wirkens aus dem Vorstand der Sparkasse ausscheidet und in den Ruhestand verabschiedet wird. Die Funktion des stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden wird Vorstandsmitglied Dr. Markus Witt übertragen.

 

Das neue Vorstandsmitglied, Manfred Pitzl, ist ein „echtes Sparkassengewächs“, was für den Verwaltungsrat ein wichtiges Entscheidungskriterium war. Er feierte im vergangenen Jahr bereits sein 25-jähriges Dienstjubiläum. Der 45-Jährige hat seinen Weg in der Sparkasse Regensburg konsequent verfolgt. Nach dem Abitur am Werner-von-Siemens Gymnasium in Regensburg schloss er sehr erfolgreich die Ausbildung zum Bankkaufmann und ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsprogramm innerhalb der Sparkassenorganisation ab. 2010 wurde der diplomierte Bankbetriebswirt zum stellvertretenden Vorstandsmitglied ernannt. Als Leiter des Geschäftsbereiches Privatkunden hat der Regensburger zuletzt das gesamte Privatkunden- und Filialgeschäft verantwortet.

 

In seiner Funktion als Vorstandsmitglied verantwortet er künftig die so genannte Marktfolge und die operative Steuerung der Sparkasse. Zur Marktfolge gehört zum Beispiel die Kreditsachbearbeitung, zur operativen Steuerung das Prozess- und Vertriebsmanagement und die Kommunikation.

 

„Wir haben diesen Generationenwechsel frühzeitig vorbereitet und damit verantwortungsbewusst die Weichen für die zukünftige Aufstellung der Sparkasse gestellt. Bereits in seiner Sitzung vom 25. Juni 2015 hatte der Verwaltungsrat Manfred Pitzl zum künftigen Vorstandsmitglied bestellt. Fachkompetenz und erfolgreiches Wirken auf Betriebs- und Vertriebsseite sowie eine hohe Anerkennung innerhalb des Hauses waren ausschlaggebend für diese Personalie. Wir wünschen Herrn Pitzl einen guten Start und gutes Gelingen in seinem Wirken als Vorstand“, erläutern die Verwaltungsratsvorsitzenden, Landrätin Tanja Schweiger und Oberbürgermeister Joachim Wolbergs.

 

Privat treibt Manfred Pitzl gerne Sport. Der frühere Spielführer der Fußball-Landesligamannschaft des Freier TuS Regensburg e.V. läuft schon einmal einen Marathon oder die Ultra-Distanz beim MZ-Landkreislauf.

 

„Mit Stolz und großer Freude übernehme ich die herausfordernde Aufgabe als Vorstand. Unsere Sparkasse Regensburg ist gut und zukunftsfähig aufgestellt. Wir haben tolle Kunden, ein prosperierendes Geschäftsgebiet und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Gemeinsam werden wir unsere Rolle als Hausbank der Regensburger und Motor der heimischen Wirtschaft auch in diesen schwierigen Zeiten aktiv einnehmen“, erklärt Pitzl zu seinem Start.

 

Tags für diesen Artikel: , , ,



Diesen Artikel kommentieren

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>






© 2017 | Sparkasse Regensburg