Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

HEIMAT HOMEGROWN BAND CHECK: BLACK TAPE LION

HEIMAT HOMEGROWN BAND CHECK: BLACK TAPE LION

 

Der Frühling rockt sein blaues Band und die vierte Runde der Konzertreihe Heimat Homegrown by Sparkasse Regensburg flattert im Wind! Am 20. März  legen wir wieder mit hottem Bandmaterial noch ein paar Scheite nach und heizen den Freunden der handgemachten Musik kräftig ein. Zusammen mit dem Chef de Heimat Regensburg, dem Musikenthusiasten Tobias Maier, unterstützen wir seit 2015 junge und vielversprechende Nachwuchsbands aus der Region. Neben den Live-Auftritten gibt es später gut gemachte Videos für Facebook, Youtube und Co. Zusätzlich stellen wir die Bands im Vorfeld ihrer Auftritte im Blog per Bandcheck kurz vor. Nächste Woche kommen: BLACK TAPE LION.

Also. Wie soll ich da anfangen? Ich habe Bedenken. Ernsthaft. Ich habe große Sorgen. Ich befürchte das Schlimmste für unsere kleine, alte und wackelige Heimatbühne für diesen kommenden Mittwoch. Denn wenn BLACK TAPE LION auch nur halb so viel, ach was sage ich denn, viertel so viel rocking Druck im Spiel hat, wie ihre offiziellen Youtube-Videos vermuten lassen, dann wird von Tobis schnuckeliger Musikhütte nach diesem Auftritt nur noch Holz und Steine übrig bleiben. Und zwar sehr wenig Holz. Und sehr viele Steine. Denn die Heimat war ja mal ursprünglich eine Kapelle. Sinnig also, dass dort, quasi direkt unter dem Dach des ehemals heiligen Hauses die (wahrscheinlich) letzte große Rockmesse gelesen wird. Könnte gefährlich werden. Könnte man aus Angst verpassen. Sollte man aber #NICHT.

 

AUFGEMERKT: BANDNAME

Gut gebrüllt, Löwe. Prächtige, wilde und gefräßige Tiere machen sich immer gut in Bandnamen. Soweit so einfach. Aber wenn man dann auch noch auf die coole Idee kommt, den wuscheligen Sofatiger mit schwarzem Gaffatape zu verbinden, dann kommt, schwuppsdiewupps! Ein ziemlich fest klebender, königlich anhaftender und auch noch vokalisch sauber durch die Prärie rollender Bandame heraus! Leute? Absolut radiorockamringtauglich. Was wollt ihr mehr?!

 

(c) Black Tape Lion Bandpage

 

ABGESCHAUT: BANDFOTO

Ja. Leck. Mich. Fett. Das ist endlich mal eine Bandfoto. Sauber. Das ist ja kein Bandfoto mehr, das ist ein BandBandfoto. Das ist Californication pur, das ist Ansage right in ya face. Alter. Nix mit MetaMeta & Ironie und so Hipsterschmarrn, von wegen authentisch bleiben usw. Haha. Nee, nee, das ist einfach real, das sind vier harte Straubinger Burschen vor einer Mauer. Mit denen willste nicht wirklich in Streit geraten, Westcoast oder Gäuboden, ganz egal. Aber ein gepflegtes Bierchen trinken. Den Rest Überzeugungsarbeit und weiche Mädchenknie besorgen kräftige Arme, das schöne, von rechts hinten einfallende, sich leicht speckig auf der Haut brechende Licht und die krassen Tattoos. Muha!

 

 

ABGEHÖRT: BLACKOUT IN SLOWMOTION

Inkarnation. Das ist eine Wiedergeburt. Das ist doch….das ist, als hätte Aerosmith nach ihrem weltweiten Nummer 1 Hit Crazy einfach weitergemacht! Eiskalt weitergemacht, ein superfettesderbestadionrockiges Doppelalbum im Querformat nachgelegt und wäre danach direkt auf Welttournee, Japan, Russland, USA, Europa und zurück. Und dieses Video wäre in Endlosschleife durchs bayerische Musiktelevison BMTV gelaufen, da möchte ich meinen Einliter-RöhrlBräu-Masskrug verwetten, aber sowas von! Warum komplizierte Drehbücher, wenn es auch einfach geht? Mitten ins gute alte Rockerherz. Ein Tankstelle, ein altes Schrauberauto, zwei sexy Mädels auf Krawall gebürstet und ein etwas dusseliger Tankboy, der sich eben die Chance seines Lebens versaut. Wäre er doch eingestiegen mit den zwei wuiden Hasen und in die Freiheit gebraust. So aber. Abrechnung machen, Anzeige erstatten, Schlafen gehen. Kann ja jeder.

Aber ihr doch nicht! Ihr kommt bitteschön alle am Mittwoch, den 20.3. ab 19 Uhr in die Heimat Regensburg. Black Tape Lion kommt, nimmt euch die Sünden und liest die letzte Livemusikesse. So ist das. Amen.  

 

Code of the Road

Take Off Your Shirts

The Southern Funk Conspiracy

Levanter

Some Sprouts

Brew Berrymore

Null

B’n’T

Sunlit Pyramid

Parkpunk

Luisa Funkenstein

Mother the Mountain

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.